Wührung: Р $

Begleiten Sie uns
(leer)
 

����� ����� (� ������ ������)�����

������� � �������

Trainingskurs "LBA - Live Blood Analysis - Die Methode des Lichtfeld- oder Dunkelfeld-Hämoscannings mit Software "Dianel Micro"

Sie sparen: €218.20 (50%)

THEMENPLAN
einer 3 Tage Training Seminar
«Die Methode der Dunkelfeld und Lichtfeld -Mikroskopie lebender Blut mit der Nutzung der «Dianel-Micro - Automatisierung der Arbeit auf digitale Mikroskope»Software.

Verfahren früher bekannt als: hamoscannens von Live-Tropfen Menschenblut.


Vollzeitausbildung Plan ist gleich dem Online-Training Themenplan. Wir bieten Online-Training individuell auf den Kunden nach vereinbarten Terminen und Zeit mit Hilfe von Skype Teilen Bildschirme Funktion oder Teamviewer mit Stimme.

Alle Schulungen werden von Doktor der Medizin mit Erfahrung in der nativen (live) Blut Mikroskopie für mehr als 10 Jahren angesetzt .

Wir bieten eine riesige Menge an Literatur, Fotos und Videos.

 

 Der erste Tag

Die Dauer der Vorlesungenund des praktischen Unterrichts wird in akademischen Stunden gemessen, 12Stunden insgesamt

 

Zeit der Durchführung

 

Name und kurzer Inhalt des Unterrichts

 

Die für den Unterricht verantwortliche Person

 Anmerkungen:

F Form und Methode des Unterrichts, die zu benutzenden Gerüte, methodische Materialien, besondere Vermerke

1.

 

 11:00

 

 

 

 

1.1

 

 

 

 

 

1.2

 

1.3

 

 

 

 

1.4.

 

 

 

 

Theoretische Grundlagen der Methode. Mikroskop-Aufbau. übersicht der produzierten Gerüte

Theoretische Grundlagen und Müglichkeiten der Hümoscanning- Methode im dunklen Feld. Historischer Nachweis. Physische Grundlagen der Lichtpassage durch optische Systeme und Unterschied zwischen Untersuchung in dem dunklen und in dem hellen Feld.

Norm- und Rechts-Aspekte bei der Arbeit mit dem Blut. Sicherheitstechnik.

Aufbau und Funktionsbesonderheiten der Hauptbauteile eines Dunkelfeld- Mikroskops und des Hardware-Software- Komplexes „DIANEL MICRO“. Zusammenbau des Erzeugnisses.

Bekanntmachung mit der beigelegten Dokumentation, mit wissenschaftlichen Arbeiten. Prüsentation der produzierten Gerüte und der vorhandenen Methodiken.

 

Serowa E.N.,

Kandidat der medizinischen Wissenschaften, führender Mitarbeiter

 

 

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

2.

 

 

 

 

 

2.1.

2.2.

 

 

 

Beschreibung der Hümoscanning- Methodik

Technik des Blutabzuges

Bedingungen und Reihenfolge der Blutuntersuchung.

 

 

 _

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

 

Kaffee-Pause

 

 

3.

 

 

 

 

3.1.

 

 

 

3.2.

 

 

 

 

3.3.

 

 

3.4.

3.5..

Arbeit mit dem Programm „DIANEL MICRO“

Laden des Programms. Arbeit im Fenster «Karteikarten» und «Kartei der Untersuchungen». Eingabe der Angaben des Operators, des Patienten.

Hauptprinzipien und Besonderheiten der Befragung eines Patienten. Erhalt der Ausgangsangaben (Sammeln von Beklagungen, Anamnese, Prüzisierung der objektiven Angaben).

Arbeit mit den Optionen, die für visuelle Abbildung gedacht sind:

Schaffung der Photo-und Video-Files.

Auswahl der Prüparate.

Regeln der Gestaltung einer Epikrisis. Ausdrucken der Untersuchungsergebnisse.

 

 

 _

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

14:00-15:00

 

 

 

Mittagspause

 

*Nach dem Wunsch des Studenten:

Mittagessen im Restaurant

Mittagessen in einer Kantine

Mittagessen im Büro

4.

 

 

 

 

4.1.

 

4.2.

 

 

4.3.

 

4.4.

 

4.5.

 

 

 

Formelemente des Blutes in Norm und bei Pathologie

Erythrozyte.

 Morphofunktionelle Besonderheiten in Norm und bei Pathologie.

Rheologie des Blutes. Sludge- Syndrome. Einschützung der Viskositüt des Blutes nach dem 10- Grad- System.

Leukozyte.

 Morphofunktionelle Besonderheiten in Norm und bei Pathologie.

 Thrombozyte.

Morphofunktionelle Besonderheiten in Norm und bei Pathologie.

Beschreiben und Zeigen der Slide- Bilder.

 

Serowa E.N.,

Kandidat der medizinischen Wissenschaften, führender Mitarbeiter

 

 

 

 

 

5.

 

 

5.1.

 

5.2.

Blutplasma in Norm und bei Pathologie

Definition von Plasma. Dessen Beschreibung in Norm und bei Pathologie.

Vorführung von Slide- Bilder

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

6.

 

6.1.

6.2.

 

6.3.

6.4.

 

 

6.5.

6.7.

 

 

 

6.8.

 

 

6.9.

Praktische übung

Vorbereitung des Mikroskops zur Arbeit

Starten und Arbeit mit dem Programm „DIANEL MICRO“

Einstellung der optischen Media

Blutabzug und Vorbereitung des Prüparates. Visuelles Zeigen des Blutes mit der Verwendung von 4х, 10х, 40х и 100х Objektiven

Abtastung (scanning) des Blutprüparates

Einschützung des Zustandes der Formelemente: Beschreibung von Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten

Einschützung des Plasma-Zustandes: Vorhandensein und Beschreibung der biologischen und bioorganischen Einschlüsse

Ausfertigung und Ausfüllen von Abschnitten der Schlussfolgerung (Epikrise)

 

 

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

7.

 

7.1.

7.2.

Bilanzziehen von dem Tag

Beantworten der Fragen

 _

Beantworten der Fragen

 

*Weiterhin kann nach dem Wunsche des Studenten ein Kultur-Programm vorgesehen werden:

Eine Führung in Moskau;

Besuch in:

Museen

Theatern

Ausstellungen

 

 Der zweite Tag


Die Dauer des Unterrichts wird in akademischen Stunden gemessen

 Zeit der Durchführung

 

 Name und kurzer Inhalt des Unterrichts

 Die für den Unterricht verantwortliche Person

 Anmerkungen:

F Form und Methode des Unterrichts, die zu benutzenden Gerüte, methodische Materialien, besondere Vermerke

8.

 

11:00

 

 

 

8.1.

 

8.2.

8.3.

8.4.

8.5.

8.6.

8.7.

8.8.

8.9.

8.10.

8.11.

8.12.

.

Besonderheiten des Blutbildes in verschiedenen pathologischen Zustünden

 -Gestürtes Süure-und Alkali- Gleichgewicht. Hypoxia.

 - Gestürte Immunitüt.

- - Disbakteriosis.

 - Chronische bakterielle Infektionen.

-Chronische parasitüre Infektionen.

Helminthiasis.

-Chronische Intoxikation.

-Fermentopathies.

-Gestürter Kohlenhydrat-Wechsel.

 -Gestürtes Salzwechsel.

 - Gestürter Lipid- Wechsel.

 -Andere pathologische Zustünde

 

Serowa E.N.,

Kandidat der medizinischen Wissenschaften, führender Mitarbeiter

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

 

Kaffee- Pause

 

 

9.

 

 

 

9.1.

 

9.2

 

Video-und Photo-Materialien

Kommentare zu den Bildern für durchgenommene Themen

Beschreibung und Vorführung der Slide- Bilder.

 

 

 

 

 

 

 _

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

13:00 -14:00

 

 

 

Mittagspause

 

 

*Nach dem

*Weiterhin kann nach dem Wunsche des Studenten ein

Sie können diese Videos für weitere Informationen über die Verwendung der software Dianel verwenden.

€218.20
Quantität:
Nach Ihrer Bestellung werden Sie von der Verkaufsabteilung Mitarbeiter kontaktiert, um alle Details der Lieferung abzuschließen und die Bankdaten des Kunden zu erlkaren. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Telefonnummer, Adresse und E-Mail korrekt eingegeben wurden.
Teilen:
4.77778 9 Wertung : 9

Bewerte es
  • Beschreibung:
  • Charakteristik:
  • Beitrag schreiben

Обзор

THEMENPLAN
einer 3 Tage Training Seminar
«Die Methode der Dunkelfeld und Lichtfeld -Mikroskopie lebender Blut mit der Nutzung der «Dianel-Micro - Automatisierung der Arbeit auf digitale Mikroskope»Software.

Verfahren früher bekannt als: hamoscannens von Live-Tropfen Menschenblut.


Vollzeitausbildung Plan ist gleich dem Online-Training Themenplan. Wir bieten Online-Training individuell auf den Kunden nach vereinbarten Terminen und Zeit mit Hilfe von Skype Teilen Bildschirme Funktion oder Teamviewer mit Stimme.

Alle Schulungen werden von Doktor der Medizin mit Erfahrung in der nativen (live) Blut Mikroskopie für mehr als 10 Jahren angesetzt .

Wir bieten eine riesige Menge an Literatur, Fotos und Videos.

 

 Der erste Tag

Die Dauer der Vorlesungenund des praktischen Unterrichts wird in akademischen Stunden gemessen, 12Stunden insgesamt

 

Zeit der Durchführung

 

Name und kurzer Inhalt des Unterrichts

 

Die für den Unterricht verantwortliche Person

 Anmerkungen:

F Form und Methode des Unterrichts, die zu benutzenden Gerüte, methodische Materialien, besondere Vermerke

1.

 

 11:00

 

 

 

 

1.1

 

 

 

 

 

1.2

 

1.3

 

 

 

 

1.4.

 

 

 

 

Theoretische Grundlagen der Methode. Mikroskop-Aufbau. übersicht der produzierten Gerüte

Theoretische Grundlagen und Müglichkeiten der Hümoscanning- Methode im dunklen Feld. Historischer Nachweis. Physische Grundlagen der Lichtpassage durch optische Systeme und Unterschied zwischen Untersuchung in dem dunklen und in dem hellen Feld.

Norm- und Rechts-Aspekte bei der Arbeit mit dem Blut. Sicherheitstechnik.

Aufbau und Funktionsbesonderheiten der Hauptbauteile eines Dunkelfeld- Mikroskops und des Hardware-Software- Komplexes „DIANEL MICRO“. Zusammenbau des Erzeugnisses.

Bekanntmachung mit der beigelegten Dokumentation, mit wissenschaftlichen Arbeiten. Prüsentation der produzierten Gerüte und der vorhandenen Methodiken.

 

Serowa E.N.,

Kandidat der medizinischen Wissenschaften, führender Mitarbeiter

 

 

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

2.

 

 

 

 

 

2.1.

2.2.

 

 

 

Beschreibung der Hümoscanning- Methodik

Technik des Blutabzuges

Bedingungen und Reihenfolge der Blutuntersuchung.

 

 

 _

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

 

Kaffee-Pause

 

 

3.

 

 

 

 

3.1.

 

 

 

3.2.

 

 

 

 

3.3.

 

 

3.4.

3.5..

Arbeit mit dem Programm „DIANEL MICRO“

Laden des Programms. Arbeit im Fenster «Karteikarten» und «Kartei der Untersuchungen». Eingabe der Angaben des Operators, des Patienten.

Hauptprinzipien und Besonderheiten der Befragung eines Patienten. Erhalt der Ausgangsangaben (Sammeln von Beklagungen, Anamnese, Prüzisierung der objektiven Angaben).

Arbeit mit den Optionen, die für visuelle Abbildung gedacht sind:

Schaffung der Photo-und Video-Files.

Auswahl der Prüparate.

Regeln der Gestaltung einer Epikrisis. Ausdrucken der Untersuchungsergebnisse.

 

 

 _

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

14:00-15:00

 

 

 

Mittagspause

 

*Nach dem Wunsch des Studenten:

Mittagessen im Restaurant

Mittagessen in einer Kantine

Mittagessen im Büro

4.

 

 

 

 

4.1.

 

4.2.

 

 

4.3.

 

4.4.

 

4.5.

 

 

 

Formelemente des Blutes in Norm und bei Pathologie

Erythrozyte.

 Morphofunktionelle Besonderheiten in Norm und bei Pathologie.

Rheologie des Blutes. Sludge- Syndrome. Einschützung der Viskositüt des Blutes nach dem 10- Grad- System.

Leukozyte.

 Morphofunktionelle Besonderheiten in Norm und bei Pathologie.

 Thrombozyte.

Morphofunktionelle Besonderheiten in Norm und bei Pathologie.

Beschreiben und Zeigen der Slide- Bilder.

 

Serowa E.N.,

Kandidat der medizinischen Wissenschaften, führender Mitarbeiter

 

 

 

 

 

5.

 

 

5.1.

 

5.2.

Blutplasma in Norm und bei Pathologie

Definition von Plasma. Dessen Beschreibung in Norm und bei Pathologie.

Vorführung von Slide- Bilder

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

6.

 

6.1.

6.2.

 

6.3.

6.4.

 

 

6.5.

6.7.

 

 

 

6.8.

 

 

6.9.

Praktische übung

Vorbereitung des Mikroskops zur Arbeit

Starten und Arbeit mit dem Programm „DIANEL MICRO“

Einstellung der optischen Media

Blutabzug und Vorbereitung des Prüparates. Visuelles Zeigen des Blutes mit der Verwendung von 4х, 10х, 40х и 100х Objektiven

Abtastung (scanning) des Blutprüparates

Einschützung des Zustandes der Formelemente: Beschreibung von Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten

Einschützung des Plasma-Zustandes: Vorhandensein und Beschreibung der biologischen und bioorganischen Einschlüsse

Ausfertigung und Ausfüllen von Abschnitten der Schlussfolgerung (Epikrise)

 

 

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

7.

 

7.1.

7.2.

Bilanzziehen von dem Tag

Beantworten der Fragen

 _

Beantworten der Fragen

 

*Weiterhin kann nach dem Wunsche des Studenten ein Kultur-Programm vorgesehen werden:

Eine Führung in Moskau;

Besuch in:

Museen

Theatern

Ausstellungen

 

 Der zweite Tag


Die Dauer des Unterrichts wird in akademischen Stunden gemessen

 Zeit der Durchführung

 

 Name und kurzer Inhalt des Unterrichts

 Die für den Unterricht verantwortliche Person

 Anmerkungen:

F Form und Methode des Unterrichts, die zu benutzenden Gerüte, methodische Materialien, besondere Vermerke

8.

 

11:00

 

 

 

8.1.

 

8.2.

8.3.

8.4.

8.5.

8.6.

8.7.

8.8.

8.9.

8.10.

8.11.

8.12.

.

Besonderheiten des Blutbildes in verschiedenen pathologischen Zustünden

 -Gestürtes Süure-und Alkali- Gleichgewicht. Hypoxia.

 - Gestürte Immunitüt.

- - Disbakteriosis.

 - Chronische bakterielle Infektionen.

-Chronische parasitüre Infektionen.

Helminthiasis.

-Chronische Intoxikation.

-Fermentopathies.

-Gestürter Kohlenhydrat-Wechsel.

 -Gestürtes Salzwechsel.

 - Gestürter Lipid- Wechsel.

 -Andere pathologische Zustünde

 

Serowa E.N.,

Kandidat der medizinischen Wissenschaften, führender Mitarbeiter

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

 

Kaffee- Pause

 

 

9.

 

 

 

9.1.

 

9.2

 

Video-und Photo-Materialien

Kommentare zu den Bildern für durchgenommene Themen

Beschreibung und Vorführung der Slide- Bilder.

 

 

 

 

 

 

 _

 

Die Vorlesung, begleitet mit einer praktischen Demonstration

Konversation

Beantworten der Fragen

 

 

 

13:00 -14:00

 

 

 

Mittagspause

 

 

*Nach dem

*Weiterhin kann nach dem Wunsche des Studenten ein

Sie können diese Videos für weitere Informationen über die Verwendung der software Dianel verwenden.

Характеристики

  • +7495-518-2541
  • +7926-747-5551
  • *Ежедневно 9:00 – 18:00, UTC+3:00

Дорогие друзья!

К сожалению, Ваш браузер не поддерживает современные технологии используемые на нашем сайте.

Пожалуйста, обновите браузер, скачав его по ссылкам ниже, или обратитесь к системному администратору, обслуживающему Ваш компьютер..

Internet Explorer

Microsoft

Chrome

Google

Safari

Apple

Opera

Opera Software

Firefox

Mozilla